Gesellschaft

Vom Fisch zum Stäbchen

Veröffentlicht: 10.07.2006, 08:00 Uhr

Das Fischstäbchen steht seit Samstag im Mittelpunkt einer Sonderausstellung des Deutschen Schiffahrtsmuseums in Bremerhaven. Die Schau gebe einen Überblick über die Geschichte des nicht nur bei Kindern beliebten Lebensmittels, teilte das Museum am Freitag mit.

Beleuchtet wird die Bedeutung des Fischstäbchens für Hochseefischerei und Fischwirtschaft. Zudem werden die Auswirkungen der gewandelten Produktionstechniken auf das Konsumverhalten der Verbraucher thematisiert. Fischstäbchen stünden symbolhaft für die Umbrüche in der Fischindustrie, so das Museum.

Das seien besonders der Übergang vom Frisch- zum Tiefkühlfisch und vom Fischdampfer zum Fang-Fabrikschiff. Fischstäbchen sind das bekannteste Fischprodukt in Deutschland. Jeder Bundesbürger verzehrt den Angaben zufolge im Jahr durchschnittlich 20 Stück des Lebensmittels, das aus Filet und Panade hergestellt wird und etwa 30 Gramm wiegt. (ddp.vwd)

Informationen im Internet unter: www.dsm.de

Mehr zum Thema

Corona

Notbetten statt Song Contest

„Verbeugung vor all jenen, die uns jetzt den Arsch retten“

BAP huldigt Corona-Helden mit einem Lied

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden