Gesellschaft

Zwei mal Gold für das deutsche Paralympics-Team

PEKING (dpa). Die Berlinerin Marianne Buggenhagen hat einen Weltrekord im Diskuswerfen aufgestellt und die zweite Goldmedaille für das deutsche Team bei den Paralympics geholt. Überraschend gewann die Leverkusener Sprinterin Katrin Green in 28,02 Sekunden die 200 Meter.

Veröffentlicht:

Die querschnittsgelähmte 55-Jährige Buggenhagen erzielte am Dienstag eine Weite von 27,80 Meter und bekam dafür 1060 Punkte. Damit errang die "Sportlerin des Jahres 1994" ihr neuntes Gold bei Paralympics. Silber gewann die Chinesin Wang Ting mit 17,04 m, aber immerhin 1010 Punkten, weil sie schwerer gehandicapt ist als Buggenhagen. Dritte wurde Jana Fesslova aus Tschechien (24,82/946). "Ich fühlte mich fit wie nie", sagte Buggenhagen, der besonders der Regen am Morgen im Nationalstadion gefiel. "Ich bin Asthmatikerin, und habe super Luft bekommen."

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) gab unterdessen den ersten Dopingfall bekannt. Der pakistanische Gewichtheber Naveed Ahmed Butt wurde in einem Trainingstest am vergangenen Donnerstag der unerlaubten Einnahme von Anabolika überführt. Der Athlet wurde umgehend für zwei Jahre gesperrt.

Das 14. Edelmetall für das deutsche Team holte Astrid Höfte von Bayer 04 Leverkusen im Weitsprung der Unterschenkelamputierten. 4,47 Meter reichten zu Bronze. Lange Zeit lag sie sogar auf einem Silberrang, im letzten Versuch zog die Französin Marie-Amelie le Fur an ihr vorbei und sicherte sich Silber mit einer Weite von 4,71 m. Gold ging mit 4,82 m an Andrea Scherney aus Österreich.

Mehr zum Thema

Virchowbund

Kaspar-Roos-Medaille für Lundershausen

Corona-Winter

Unnötige Millionen-Ausgaben für Ungeimpfte

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Thoraxchirurg Dr. Günther Matheis.

© Porträt: Engelmohr | Hirn: gran

„ÄrzteTag“-Podcast

„Dann geht die Freiberuflichkeit von uns Ärzten flöten!“

Illustration vom Auslöser der Legionärskrankheit, Bakterien der Gattung Legionella, in den Alveolen.

© Dr_Microbe / Getty Images / iStock

RKI-Bericht

Auffälliger Trend bei Legionärskrankheit

Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig