Berufspolitik

Behindertenbeauftragter zieht positive Bilanz

BERLIN (bee). Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubert Hüppe (CDU), hat ein positives Fazit seiner Arbeit im vergangenen Jahr gezogen.

Veröffentlicht: 11.01.2011, 18:51 Uhr

"Bei den Vorbereitungen zum Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ist es gelungen, Menschen mit Behinderung direkt zu beteiligen", sagte Hüppe.

In der UN-Behindertenrechtskonvention ist unter anderem ein gleichberechtigter Zugang zum medizinischen Versorgungssystem vorgesehen. Ein am Bundesministerium für Arbeit und Soziales angesiedelter Beirat erarbeitet derzeit einen Aktionsplan, wie die UN-Vorgaben umgesetzt werden können.

Mehr zum Thema

Bewertungsausschuss

Kaum Spielraum bei den Honoraren durch Morbidität

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden