Berufspolitik

Ehrendoktor für Wissenschaftler aus Rostock

Veröffentlicht:

ROSTOCK (di). Professor Horst Klinkmann ist neuer Ehrendoktor der Universität Bologna. Die älteste Universität der Welt verlieh dem Präsidenten der BioCon Valley® Initiative und Vorsitzenden des Kuratoriums für Gesundheitswirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern den Titel für sein wissenschaftliches Lebenswerk auf dem Gebiet des Organersatzes.

Damit hat er nach ihrer Ansicht eine neue therapeutische Ära in der Medizin mit begründet. Auch seine Völker verbindende internationale Tätigkeit spielte bei der Auszeichnung eine Rolle.

Für Klinkmann, der von 1971 bis 1992 den Lehrstuhl für innere Medizin der Universität Rostock innehatte, ist dies der 14. Ehrendoktor beziehungsweise Ehrenprofessur internationaler Universitäten, darunter Glasgow, Marseille, Tianjin/China, Katowice.

Sein wissenschaftlicher Arbeitsschwerpunkt ist die Nierenheilkunde und der Künstliche Organersatz mit Schwerpunkt Künstliche Niere. An der 1088 gegründeten Universität Bologna studieren heute 100.000 Studenten.

Mehr zum Thema

Versorgung psychisch Kranker

Die Ziele der neuen KSVPsych-Richtlinie

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt

Mehr Inzidenzen = ein guter Grund für den dritten Piks? Einige im Gesundheitssystem vertrauen dieser Rechnung.

© Fokussiert / stock.adobe.com

COVID-19-Pandemie

Hohe Inzidenz lässt Ruf nach mehr Drittimpfungen lauter werden