Berufspolitik

KV-TV berichtet über Bereitschaftsdienststreit

Veröffentlicht: 05.03.2010, 05:00 Uhr

MAINZ (eb). In Rheinland-Pfalz soll der Bereitschaftsdienst bis Ende 2011 einheitlich geregelt werden. Das passt nicht allen Ärzten im Land. Der Streit um die Neuordnung des Bereitschaftsdienstes bildet deshalb in dieser Woche den Schwerpunkt der Berichterstattung von "KV-TV Praxis", dem Fernsehmagazin der KV Rheinland-Pfalz.

Außerdem besuchen die Magazinmacher den Internisten Dr. Dirk Schulze in Pirmasens. Seine Praxis ist die 300. in Deutschland, die nach dem Qualitätsmanagementprogramm QEP zertifiziert wurde. Von der KBV wurde er dafür ausgezeichnet.

Mehr zum Thema

Hessen

Bereitschaftsdienst stellt nun E-Rezepte aus

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Impfbereitschaft geht flöten

EU-Bürger befragt

Impfbereitschaft geht flöten

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

S3-Leitlinie zur Peri- und Postmenopause

„Hormonersatztherapie mit einem anderen Ansatz“

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

COVID-19

Neue Corona-Studien: Geruchsverlust über Wochen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden