IGeL

Haus- und Fachärzte rücken zusammen

STUTTGART. Sie wagen den Versuch und versprechen sich viel davon: 21 Ärzte in Esslingen und 27 Mediziner in Nürtingen haben mit Hilfe von Medi die ersten beiden Teilgemeinschaftspraxen in Baden-Württemberg gegründet. Ziel ist es, Privatpatienten und Patienten, die IGeL-Leistungen wünschen, gemeinsam eine Rundum-Versorgung anzubieten. Es gilt nicht zuletzt, diese Gruppe im ambulanten Bereich zu halten und sie nicht an den stationären Bereich zu verlieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,

den vollständigen Beitrag können Sie lesen, sobald Sie sich eingeloggt haben.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt und kostenlos.

Ihre Vorteile des kostenlosen Login:

  • Mehr Analysen, Hintergründe und Infografiken
  • Exklusive Interviews und Praxis-Tipps
  • Zugriff auf alle medizinischen Berichte und Kommentare

Registrieren können sich alle Gesundheitsberufe und Mitarbeiter der Gesundheitsbranche sowie Fachjournalisten. Bitte halten Sie für die Freischaltung einen entsprechenden Berufsnachweis bereit. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Inhalierte Asthma-Präparate mit Kortison – eine Gefahr für die Knochengesundheit?

Risiko steigt mit der Dosis

Auch inhalative Steroide gehen Asthmapatienten an die Knochen

Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer

Corona-Maßnahmen

Unmut und Unverständnis über Reinhardts Masken-Aussagen