Laborreform 2018

Bei Laboruntersuchungen geben Ärzte die Kennnummern jetzt nicht mehr auf dem Überweisungsschein an, sondern nur noch in der Abrechnung.

Abrechnungstipp

Vergessen Sie keine Labor-Kennnummer!

Um den individuellen Wirtschaftlichkeitsbonus der Praxis zu berechnen, sind folgende Werte nötig: Die Fallzahl der Praxis in dem entsprechenden Quartal, die gesamten Laborkosten, der arztgruppenspezifische untere begrenzende Fallwert (uAGF) und der arztgruppenspezifische obere begrenzende Fallwert (oAGF), sowie der arztpraxisspezifische Fallwert (APF).

Abrechnungstipp

So berechnen Ärzte den Wirtschaftlichkeitsbonus ihrer Praxis

Die Laborreform hat bei präoperativen Leistungen teilweise wenig geändert.

Abrechnungstipp

Prä-Op-Leistungen – Und wer zahlt jetzt das Labor?