Praxisführung

Vertragsärzte in Bremen sind keine Fortbildungsmuffel

Veröffentlicht:

BREMEN (cben). Im Land Bremen sind 99 Prozent der Ärzte ihrer gesetzlichen Fortbildungspflicht nachgekommen. "Das ist deutschlandweit die beste Quote," stellt die KV Bremen (KVHB) fest.

"Die ambulante Versorgung in Bremen und Bremerhaven ist auf einem hervorragenden Niveau. Dass es dabei bleibt, dafür sorgen unsere Vertragsärzte und Psychotherapeuten, indem sie sich kontinuierlich auf den neuesten Stand bringen", freut sich KVHB-Vorsitzender Dr. Till Spiro.

Die Zahlen sprechen für das kleinste Bundesland. Demnach sind von den 1364 verpflichteten Ärzten und Psychotherapeuten 1351 ihrer Fortbildungspflicht bis Ende September nachgekommen. Das entspricht einer Quote von 99 Prozent. Den säumigen Ärzten und Psychotherapeuten drohen dagegen nun Honorarkürzungen, so die KV.

Mehr zum Thema

Zi-Trendreport

Corona wirkt weiter auf Fallzahlen

Corona-Pandemie

MEDI fordert 3G in der Arztpraxis

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Booster-Impfung für Kinder ab 12 Jahren

© erika8213 / stock.adobe.com

Daten aus Israel

COVID-Impfschutz schwindet in jedem Alter