Ärzte Zeitung, 18.11.2011

Fundsache

Weihwasser gegen Diebstahl?

Gott soll der polnischen Stadt Lodz gegen eine Bande von Metall-Dieben beistehen. Priester haben zu diesem Zweck jetzt ungefähr 4000 neue Gullydeckel gesegnet, die die alten Kanaldeckel ersetzen sollen.

"Die Schutzpatronin von Lodz ist die Heilige Faustina, die durch die Straßen wandert, um den Armen und Benachteiligten zu helfen", erklärte Woldzmierz Tomaszewski, Leiter des kommunalen Amtes für Abwasser, nach einem Bericht der Agentur Orange.

"Indem wir die Gullydeckel segnen lassen, segnen wir die Straßen und verbreiten Faustinas Güte."

Kritiker bezweifeln, dass die Methode einen Nutzen hat: "Wenn die glauben, einige Priester könnten die neuen Gullydeckel gegen Diebe schützen, sollten sie dringend noch einmal darüber nachdenken", erklärte ein Kritiker. "Innerhalb eines Monats wird kein einziger davon übrig sein." (Smi)

Topics
Schlagworte
Gesellschaft (6192)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stromstimulation hilft Gedächtnis auf die Sprünge

US-Forscher haben mit einer speziellen Wechselstromstimulation das Arbeitsgedächtnis von über 60-Jährigen auf das Niveau von 20-Jährigen gehoben – zumindest für kurze Zeit. mehr »

Aufklärung alleine verpufft

Nicht nur zu Ostern locken Schokolade und Co.: Laut DONALD-Studie liegt der Zuckerverzehr gerade bei Kindern und Jugendlichen noch immer über der WHO-Empfehlung. Forscher sehen hier die Politik in der Pflicht. mehr »

Länger geguckt, eher gekauft

Menschen treffen irrationale Kaufentscheidungen, so eine Studie: Allein eine lange Betrachtungsdauer lässt Personen eher zugreifen – selbst, wenn das Produkt schlecht ist. mehr »