Ärzte Zeitung online, 03.11.2017
 

Berlin

Kammer zeichnet drei Ärzte aus

BERLIN.Die Ärztekammer Berlin hat drei Ärzte für ihre herausragenden Verdienste in der medizinischen Versorgung und der ärztlichen Nachwuchsförderung ausgezeichnet. Sie verlieh die Georg-Klemperer-Medaille an die Gynäkologin Antje Blankau, den Kinderarzt Dr. Wolfram Singendonk und den Diabetologen Obermedizinalrat Dr. Dr. Volker Schliack. Blankau und Singendonk wurden vor allem für ihren Einsatz in der Nachwuchsförderung geehrt. Schliack erhielt die Auszeichnung dafür, dass er eine international vorbildliche Versorgungsstruktur von Diabetes-Patienten etabliert hat. Die Preisträger eine, dass sie sich "in herausragendem Maße für die Verbesserung der Patientenversorgung und die nachfolgenden Generationen von Ärzten eingesetzt haben", sagte Kammerpräsident Dr. Günther Jonitz. Die nach einem jüdischen Arzt benannte Georg-Klemperer-Ehrenmedaille ist die höchste Auszeichnung der Kammer. Sie wurde zum elften Mal vergeben. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fettsäurehypothese bei MS erhält neue Nahrung

Ist eine ungesunde Ernährung einer der Gründe, weshalb manche Menschen an MS erkranken? Es mehren sich jedenfalls Hinweise für einen entscheidenden Einfluss auf die Darmflora. mehr »

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »