Ärzte Zeitung, 10.02.2017
 

AOK

Faktenbox klärt über Pertussis-Impfung auf

Der besorgniserregenden Zunahme von Pertussis-Infektionen in Deutschland setzt die AOK mit einer Faktenbox zur kombinierten Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten bei Jugendlichen und Erwachsenen leicht verständliche Infos entgegen, die Ärzte auch ihren Patienten weiterreichen können.

Im Internet klärt die Box auf der Basis wissenschaftlicher Fakten darüber auf, ob und in welcher Form die Impfung sinnvoll ist und welche Nebenwirkungen sie haben kann.

Der AOK-Bundesverband erstellt die Faktenboxen in Zusammenarbeit mit Professor Gerd Gigerenzer, Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und Leiter des Harding-Zentrums für Risikokompetenz. (eb)

Derzeit sind im Internet 20 Faktenboxen abrufbar: www.aok.de/faktenboxen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »

Vorsorge für den Brexit – Ansturm auf das Aufenthalts-Zertifikat

Viele Gesundheitsfachkräfte aus EU-Ländern haben Großbritannien schon verlassen. Diejenigen, die bleiben wollen, versuchen nun, das "Settled-Status"-Zertifikat zu erlangen. mehr »