Ärzte Zeitung, 03.04.2013
 

Bulletin

Aktuelle Infos zur Arzneisicherheit

BERLIN. Die erste Ausgabe 2013 des "Bulletin zur Arzneimittelsicherheit -Informationen aus BfArM und PEI" ist vor Kurzem erschienen.

Zu den Themen der aktuellen Ausgabe gehören unter anderen "Hydroxyethylstärke (HES): Start eines europäischen Risikobewertungsverfahrens"; "Phosphatpuffer in Ophthalmika - Risiko für Hornhautkalzifizierungen" sowie "Daten zur Pharmakovigilanz von Impfstoffen aus dem Jahr 2011".

Das vierteljährlich erscheinende Bulletin zur Arzneimittelsicherheit wird von dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) gemeinsam herausgegeben.

Mit dem Bulletin informieren beide Bundesinstitute zu aktuellen Aspekten der Risikobewertung von Arzneimitteln. Im Mittelpunkt steht hierbei die Pharmakovigilanz - die kontinuierliche Überwachung und Bewertung der Arzneimittelsicherheit vor und nach der Zulassung.

Das Bulletin enthält sowohl Beiträge zu einzelnen Arzneimitteln als auch Hintergrundinformationen zum Verständnis der Pharmakovigilanz und zur Forschung in diesem Bereich. (eb)

Kurzlink zum Bulletin zur Arzneimittelsicherheit:www.pei.de/bulletin-sicherheit.de

Topics
Schlagworte
Pharmakovigilanz (119)
AINS (583)
Organisationen
PEI (493)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Frauen schuld an "Männergrippe"?

Jammernde Männer mit Erkältung sind keine Weicheier, sie leiden tatsächlich stärker. Das liegt wohl am Testosteron. Und an Frauen, die testosterontriefende Männer bevorzugen. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

2002 gab es um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen eine hochemotionale Debatte. Heute ist der Pionier von ehedem mit dem Stand seiner Arbeit zufrieden. Doch nicht nur er fürchtet durch das Stammzellgesetz Nachteile für Forscher in Deutschland. mehr »

Ebola-Überlebende auch 40 Jahre später noch immun

Eine Forscherin machte sich auf die Suche nach den Überlebenden des ersten Ebola-Ausbruchs – und verspricht sich davon wichtige Erkenntnisse. mehr »