Ärzte Zeitung, 22.04.2010

Strompreise in vielen Regionen gestiegen

BERLIN (eb). Der Strommarkt in Deutschland bleibt auch 2010 weiter in Bewegung. So haben nach einer Untersuchung des Verbraucherportals toptarif.de knapp die Hälfte aller rund 880 regionalen Grundversorger Preisanpassungen seit Jahresbeginn vorgenommen oder in den kommenden Wochen geplant. Insgesamt verteuerte sich der Strombezug im ersten Halbjahr bei mehr als 40 Prozent aller örtlichen Grundversorger im Schnitt um knapp sechs Prozent.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

13.25 hDas Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »