DEGAM-Kongresse

Intensive Workshop-Arbeit: Die Gruppe bei der Vorbereitung der Themen für den DEGAM-Kongress.

© Dirk Schnack

Erinnerungsprojekt „Das leere Sprechzimmer“

Ein Idyll der abscheulichen Ideologie

Dr. Constantin Unger hat das Wahlpflichtmodul „Doc & Ordner – Recht im klinischen Alltag“ an der Universität Erlangen etabliert.

© Porträt: Andrea Schudok | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Was hat Medizinrecht mit Monopoly zu tun, Dr. Unger?

WundauflageNur eine von Hunderten verschiedener Wundauflagen. Insbesondere bei Schaumverbänden gilt laut Stephan Fuchs: Welche man nimmt, „ist völlig Wurscht“.

© BVMed-Bilderpool

Welche Wundauflage macht wann Sinn?

Behandlung bei chronischen Wunden leicht gemacht

Schlafprobleme oder Fatigue? Bei der ME/CFS-Diagnose sollten Hausärzte dies zuerst ermittelt.  

© OcusFocus / iStock / Thinkstock.

DEGAM-Leitlinienkommission

Welche Rolle Hausärzte bei der ME/CFS-Diagnose spielen

Dr. Günther Egidi erläuterte beim DEGAM-Symposium „Neues aus der DEGAM-Leitlinienarbeit 2022“, inwiefern die Leitlinie „Hausärztliche Risikoberatung zur kardiovaskulären Prävention“ aktualisiert werde.

© Daniel Reinhardt

Hausärztliche Handlungsempfehlungen

DEGAM-Leitlinien: Updates und Neuerstellungen

Sucht

Alkohol ist oft Tabuthema in Hausarztpraxen

DEGAM-Besucher erzählen, wie sie Shared-Decision-Making in der Praxis umsetzen.

© Porträt: Daniel Reinhardt | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie setzen Sie die partizipative Entscheidungsfindung um?

Ärzte und Studierende diskutieren auf dem DEGAM-Kongress über die klimaneutrale Hausarztpraxis.

© Daniel Reinhardt

Klimawandel und Gesundheit

Übermedikation – ein Feind für’s Klima

Bei einem Workshop im Rahmen des DEGAM-Kongresses diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst in Kleingruppen, wie man die „Soziale Gesundheit in der hausärztlichen Versorgung fördern“ könne.

© Daniel Reinhardt

Psychosoziale Herausforderungen in der Praxis

Soziale Medizin erfordert ein Netzwerk

Dr. Fabian Dupont ist Arzt in Weiterbildung und Vorstandsmitglied der Jungen Allgemeinmedizin (JADE).

© Porträt: Daniel Reinhardt | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Warum sollten junge Hausärzte international netzwerken, Dr. Dupont?

in Team der Universität Greifswald hat anhand bevölkerungsbasierter Daten aus der SHIP-Studie untersucht, inwieweit sich Ganzkörper-MRT ohne gezielte Fragestellung auf die Mortalität der Untersuchten auswirken. Letztlich war der Effekt gering. (Symbolbild)

© Bernd Settnik / dpa / picture alliance

DEGAM-Kongress

Kein Ganzkörper-MRT ohne gezielte Fragestellung!

Eine Analyse des Instituts für Allgemeinmedizin an der Uni Bonn legt nahe: Hausärzte wünschen sich mehr kompakte Informationen zu DiGa.

© DragonImages / Getty Images / iStock

DEGAM-Kongress

Hausärzte wünschen sich mehr Informationen über DiGA

Martin Scherer

© Daniel Reinhardt

Update

56. Jahrestagung

DEGAM-Mitglieder bestätigen Martin Scherer als Präsidenten