Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband

Uniklinikum Leipzig

AOK PLUS bietet Zweitmeinung zu Herzklappen-Op

Veröffentlicht: 07.02.2020, 15:12 Uhr

Die AOK PLUS hat ihr Angebot zur „Ärztlichen Zweitmeinung“ erweitert: Seit 1. Februar können sich Versicherte, die eine fachärztliche Empfehlung zur Herzklappen-Op haben, kostenfrei eine ärztliche Zweitmeinung einschließlich körperlicher Untersuchung bei einem Spezialisten am Uniklinikum Leipzig einholen.

Das Pilotprojekt läuft vorerst ein Jahr und soll wissenschaftlich ausgewertet werden. Betroffene können sich an die AOK PLUS oder an das Uniklinikum Leipzig bzw. den Beratungsarzt wenden.

Die Kasse hat bereits Zweitmeinungsverfahren für die Leistungsbereiche Endoprothetische Versorgung der großen Gelenke (Hüft-, Knie- und Schultergelenk), Wirbelsäulenoperationen und Onkologie etabliert. (eb)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden