Kooperation | In Kooperation mit: APONTIS PHARMA

Experten-Workshop

Bluthochdruck – Evidenz trifft Versorgungsrealität – Zeit zu handeln?

Seit langen bekannt ist, dass mit steigender Tablettenzahl die Therapie-Adhärenz sinkt. In der Indikation Hypertonie wurde jetzt gezeigt: Eine Single Pill erhöht nicht nur die Adhärenz, sondern verbessert auch die Outcomes.

Veröffentlicht:

Leitlinien empfehlen seit Jahren Single Pill-Regimes. In der Behandlungswirklichkeit angekommen sind diese Empfehlungen jedoch nur teilweise. Jetzt wurde erstmals in der START-Studie bei Hypertonikern gezeigt, dass mit Single Pill-Regimes nicht nur die Adhärenz verbessert wird. Auch die Outcomes werden besser, was zu geringeren Gesamtbehandlungskosten führen kann, da Folge-Erkrankungen der Hypertonie reduziert werden.

Namhafte Experten* diskutierten bei einem Round-Table die START-Studiendaten und ihre Implikationen für die Praxis, die Politik und auch die Kostenträger.

Hier geht es zum Mitschnitt der Veranstaltung:


Video zum Experten-Workshop


*Prof. Dr. med. Michael Böhm

Direktor der Klinik für Innere Medizin III, Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin, Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar


Prof. Dr. med. Burkhard Weisser

seit 2004 Sportmedizin und Trainingslehre Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Leiter Medizinische Untersuchungsstelle Olympiastützpunkt Schleswig-Holstein


Dr. med. Georg Lübben

Dr. Georg Lübben, Vorstandsvorsitzender der AAC Praxisberatung AG


Johann Fischalek

Fachapotheker für klinische Pharmazie, Referent Vertragspolitik und Arzneimittel der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns KdöR


Prof. Dr. med. Ulrich Wenzel

Vorstandsvorsitzender Deutsche Hochdruckliga e.V.


Lesen sie auch
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impetigo bei einem fünf Jahre alten Kind.

© FotoHelin / stock.adobe.com

practica 2021

Bei Impetigo contagiosa ist Abstrich meist überflüssig

Gut ausgebildete Medizinische Fachangestellte werden immer häufiger aus den Praxen abgeworben, beklagt Virchowbund-Vorsitzender Dr. Dirk Heinrich. In der Corona-Pandemie habe sich gezeigt, wie systemrelevant MFA sind.

© Virchowbund

MFA häufig abgeworben

Virchowbund-Chef: „Ein Arzt alleine ist noch keine Praxis!“

Will beim 125. Deutschen Ärztetag Vizepräsident der Bundesärztekammer werden: Dr. Günther Matheis, Thoraxchirurg und Kammerchef Rheinland-Pfalz.

© Ines Engelmohr

Exklusiv Dr. Günther Matheis im Interview

„Hedgefonds werden auch im KV-System zu einem Problem“