Studie

Wo werden Demenzkranke besser betreut?

Veröffentlicht: 06.06.2016, 16:23 Uhr

Ältere Menschen mit Demenz ziehen deutlich häufiger in ein Pflegeheim um als Senioren ohne Demenz.

Fünf Jahre nach der Diagnose lebt etwa die Hälfte, acht Jahre danach nur noch jeder zehnte Demenzkranke zu Hause. Ob sie zu Hause von ihren Angehörigen oder in einem Pflegeheim besser betreut werden, damit hat sich eine Studie in acht EU-Ländern befasst.

Die Gesundheitsweise Prof. Gabriele Meyer kommentiert in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Gesundheit und Gesellschaft" die Ergebnisse. (eb)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden