TIP

So erkennt man einen Skidaumen

Veröffentlicht: 08.03.2006, 08:00 Uhr

An einen "Skidaumen" sollten Sie bei diesen Befunden denken: Der Daumen ist geschwollen, außerdem ist er im Daumengrundgelenk und am Daumenballen druckschmerzhaft. Die Beweglichkeit und die Kraft sind eingeschränkt, außerdem läßt sich nicht selten im ersten Interdigitalraum ein derber Knoten tasten.

Dabei handle es sich um den proximalen Stumpf des ulnaren Kollateralband-Komplexes, so der Orthopäde Dr. Christoph Schulz aus München. Ein "Skidaumen" mit charakteristischen Verletzung der ulnaren Seitenbänder am Daumengrundgelenk kommt natürlich nicht nur beim Skifahren vor, wenn er auch typisch für diese Sportart ist. Er kann auch sonst Folge eines Sturzes auf abduzierten Daumen sein.

Mehr zum Thema

Empfehlungen von Kardiologen

Wann Sportler nach COVID-19 wieder trainieren dürfen

Studie über zehn Jahre

Joggen und Aerobic lässt Kniegelenke nicht verschleißen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden