Ehrung für Gerd Müllrick

Ältester Notarzt Brandenburgs erhält Verdienstorden

Veröffentlicht:
 „Für seine Notfallpatientinnen und -patienten ein Fels in der Brandung“: Gerd Müllrick aus Cottbus.

„Für seine Notfallpatientinnen und -patienten ein Fels in der Brandung“: Gerd Müllrick aus Cottbus.

© Benjamin Lassiwe

Potsdam. Er ist der älteste Notarzt Brandenburgs: Gerd Müllrick aus Cottbus ist auch mit 75 Jahren noch im aktiven Dienst unterwegs. Am Samstag verlieh ihm Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) dafür den Verdienstorden des Landes Brandenburg.

Zur Begründung hieß es: Müllrick helfe täglich Menschen, versorge sie und rette Leben. Sein gesammeltes Wissen aus mehreren Jahrzehnten Notarzttätigkeit gebe er an jüngere Generationen weiter, eigne sich selbst durch Fortbildungen aber immer gern neues Wissen an.

Auch während der Corona-Pandemie arbeitete Müllrick unermüdlich weiter. Müllrick übernahm zusätzliche Dienste bei der Absicherung der Impfaktion für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus und des dortigen Rettungsdienstes. „Für seine Notfallpatientinnen und -patienten war er in dieser Zeit ein Fels in der Brandung“, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatskanzlei.

Der Verdienstorden des Landes Brandenburg wurde 2003 gestiftet. Er wird pro Jahr an maximal 20 Personen verliehen, die sich um das Land Brandenburg verdient gemacht haben. Zeitgleich darf es nicht mehr als 300 lebende Ordensträger geben. (lass)

Mehr zum Thema

Auszeichnung

Brandenburg: Ehrennadeln für Tillack und Nürnberg

Personalie

Neuer Chefarzt für die Neurochirurgie in Chemnitz

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Virustatika bei COVID-19

Studie: Rückfälle nach Paxlovid®-Therapie sind sehr selten

US-Studie zum Pneumokokken-Schutz

Konjugat-Impfstoff punktet bei Pneumonien im Seniorenalter