Christina Ott

Redakteurin
Medizin
Aerosole, die beim Duschen entstehen, können es in sich haben.

© Robert Kneschke / stock.adobe.com

Infektionen

Niedrige Temperaturen beim Duschen: Legionellen-Problemen vorbeugen!

Sieht ein bisschen aus wie ein Schoko-Keks, ist aber ein Ultraschallaufkleber: Er misst etwa 2 cm2 im Durchmesser und ist 3 mm dick – etwa die Fläche einer Briefmarke.

© Felice Frankel/Massachusetts Institute of Technology

Bildgebung

Ultraschall: Aufkleber ermöglichen Blick ins Innere

In den USA können jetzt auch Kinder ab 5 Jahren eine Booster-Impfung erhalten (Symbolbild mit Fotomodell).

© kamon_saejueng / stock.adobe.com

COVID-19

USA: Grünes Licht für dritte Corona-Impfung bei Kindern

Auch für Frauen mit Rheumatoider Arthritis lässt sich ein Kinderwunsch erfüllen. Ein Facharzt sollte allerdings frühzeitig mit einbezogen werden.

© luna / stock.adobe.com

Tipps zur Medikation

Ohne Rheuma-Schub durch die Schwangerschaft

Teprotumumab: Gut fürs Auge, weniger gut fürs Ohr?

© Andriy Blokhin / stock.adobe.com

Endokrine Orbitopathie

Teprotumumab: Gut fürs Auge, weniger gut fürs Ohr?

Natürliche Killerzelle: sie tötet wohl nicht nur Krebszellen oder virusinfizierte Zellen ab.

© Juan Gärtner / stock.adobe.com

Hautverletzung

Balanceakt zwischen Wundheilung und Bakterienabwehr

Vitamin-C-Mangelzustände können sich bei einer Vielzahl von Erkrankungen negativ auswirken. Gerade auch bei Patienten mit akutem und bei Long-COVID ist eine Messung der Blutspiegel ratsam.

© jarun011 / stock.adobe.com

Oxidativer Stress

Vitamin C-Spiegel bei Long-COVID-Patienten im Blick behalten

Neues zu Arzneien 2020

Breiteres Therapiespektrum bei Rheuma

Eine Limitierung des Fernsehkonsums auf zwei Stunden pro Tag hätte im Studienzeitraum 8 Prozent der CVD-Todesfälle verhindern oder zumindest hinauszögern können, vermuten die Forscher.

© ghazii / stock.adobe.com

Sterberisiko

Verlorene Lebenszeit durchs Fernsehen

Patienten mit nr-axSpA leiden unter starken Beeinträchtigungen, auch wenn noch keine Schäden im Röntgenbild sichtbar sind.

© Lev Dolgachov / Alamy / mauritius images

Multimodales Behandlungskonzept

Therapieköcher bei Spondyloarthritis füllt sich

Bei aktiver Erkrankung sollten Kontrollen der Krankheitsaktivität häufig erfolgen.

© B. BOISSONNET / BSIP / maurit

Rheumatoide Arthritis

Erreichen und Erhalt einer Remission sind das Ziel bei RA

Risikopatienten

Herzschutz für Diabetiker

Seit heute verfügbar

Neuer Inhalator erleichtert COPD-Therapie

Nicht nur bei Patienten mit rheumatoider Arthritis sollte auf kardiovaskuläre Begleiterkrankungen geachtet werden. Ähnlich häufig betroffen sind Patienten mit Spondyloarthritiden. Patienten mit M. Bechterew etwa haben häufiger Vorhofflimmern.

© Jakub Krechowicz - shutterstock

Sonografie hilfreich

Morbus Bechterew – ein Risiko für Herz und Hirn

Schilddrüse

Was tun bei Älteren mit Hypothyreose?

Bei Frauen, bei denen nicht-medikamentöse Maßnahmen keine ausreichende Linderung der Beschwerden bringen, ist die Hormontherapie eine Option.

© monkeybusinessimages / Getty

Peri- und Postmenopause

Mit oder ohne Hormontherapie durch die Wechseljahre?

Mehr als die Hälfte der Patienten mit RA leiden an mindestens einer kardiovaskulären Komorbidität.

© Andy Dean / Fotolia

Rheumatoide Arthritis

Komorbiditäten im Auge behalten