Christoph Barkewitz

Redakteur
Gesundheitspolitik
Konsumenten von „Partydrogen“ – hier eine Ecstasy-Pille – werden von den bisherigen Instrumenten der Drogenhilfe nicht erreicht. Das Drug-Checking könnte das ändern, argumentiert die hessische Landesregierung.

Hessischer Vorstoß im Bundesrat

Wenn Drogen, dann wenigstens saubere

Eine hessische Studie legt nahe, dass Kindertagesstätten kein Reservoir für SARS-CoV-2 darstellen. Trotzdem gilt natürlich: Gründlich Hände waschen wie hier vorbildlich praktiziert in einer Frankfurter Kita.

Safe-Kids-Studie

Kitas sind keine Verbreitungsherde für Coronavirus

Verbittet sich die Vereinnahmung durch die AfD: Hessens Kammerpräsident Dr. Edgar Pinkowski.

Abgrenzung

Hessische Ärztekammer will keine AfD-Vereinnahmung

Verlorene Zeit

Kommentar zum Corona-Gipfel

Verlorene Zeit

Kampf gegen SARS-CoV-2

Hessen bereitet sich auf Corona-Winter vor

Die Arbeit der im Gesundheitswesen im Rhein-Main-Gebiet Beschäftigen und die Hygienemaßnahmen werden weithin als gut bewertet.

Repräsentative Umfrage

Gutes Standing für Hausärzte im Rhein-Main-Gebiet

Immer mehr, aber auch immer besser? Der TK-Innovationsreport hat neue Medikamente aus 2017 untersucht.

Kassenstudie

TK verzeichnet starken Kostenanstieg bei Arzneien

Qualitätsmanagement ja, aber nicht zulasten der Patientenversorgung, heißt es in einem neuen BÄK-Memorandum.

Qualitätsmanagement

BÄK warnt vor ausufernder Bürokratie

Notaufnahme tatsächlich nur für Notfälle, ansonsten in die Praxis: Kliniken sollen durch sektorenübergreifendes hessisches Modellprojekt entlastet werden.

Hessisches Modellprojekt startet

Notfallversorgung: Ressourcen-Bündelung statt INZ

Zweifelhaftes Urlaubsidyll Türkei

Kommentar zu Corona-Fallzahlen

Zweifelhaftes Urlaubsidyll Türkei

Ein ordnungsgemäß geschütztes Trio verspricht Sicherheit beim Arzt: HKG-Präsident Höftberger, Sozialminister Klose und KV-Vorstandschef Dastych.

Hessen

Gemeinsamer Appell für sicheren Arztbesuch

Hessen

Ärzte am UKGM sorgt die geplante Übernahme

60 Kindertagesstätten über ganz Hessen verteilt wurden für die Studie „Safe-KiDS“ ausgewählt. Jeweils 25 Kinder und deren Erzieher sollen wöchentlich per Nasen-Rachen-Abstrich auf SARS-CoV-2 getestet werden. (Symbolbild)

Virusverbreitung

Hessen erforscht Corona-Geschehen in Kitas

Darmkrebsvorsorge: Diese Notiz sollten wesentlich mehr Menschen im Kalender stehen haben.

Zi-Untersuchung

Mahnung an Männer zu mehr Darmkrebsvorsorge

Licht und Bleiche, Corona weiche!

Glosse zu Trumps Corona-Therapie-Ideen

Licht und Bleiche, Corona weiche!