Christoph Winnat

Redakteur
Wirtschaft
Es sprießt in der MVZ-Landschaft.

© feellife / Getty Images / iStockphoto

Strukturwandel

MVZ gedeihen im Gegenwind

Jan Adam, Geschäftsführer der EMC Adam GmbH, und Wolfgang Bachmann, Gründer und CEO der Jofodo AG, und kennen sich mit Personalfragen in der Gesundheitswirtschaft aus.

© EMC Adam / Jofodo

Ambulant angestellte Ärzte

Wachsender Wettbewerb um Fachkräfte macht sich im Gehaltsniveau bemerkbar

Der Marburger Bund empfiehlt, die Vergütung in der ambulanten Arztanstellung am tariflichen Grundgehalt für Oberärzte kommunaler Kliniken zu orientieren.

© Klaus-Dietmar Gabbert / dpa Themendienst / picture alliance

Jahresbruttogehalt

Vergütung in der ambulanten Arztanstellung: Messlatte Oberarztgehalt

Auch mal an die eigene Nase fassen

© Sven Bratulic

Kommentar zur Einwilligung bei PVS-Aufträgen

Auch mal an die eigene Nase fassen

Muss vor Abtretung einer privatärztlichen Honorarforderung an eine PVS der Patient in die Weitergabe seiner Abrechnungsdaten einwilligen? Wäre die Einwilligung der Patienten obsolet, hätte das nicht nur vorteilhafte Konsequenzen für den Papier- und Archivierungsaufwand, der alltäglich in Praxen anfällt. 

© Eriche / stock.adobe.com

Honorarforderung

PVS-Auftrag: Einwilligung wäre unnötig

Mit Mühe klein gerechnet

© Salome Roessler / lensandlight

Kommentar zu Zi-Zahlen

Mit Mühe klein gerechnet

Antreten mit offenem Visier!

© Salome Roessler / lensandlight

Kommentar zur Primärversorgung

Antreten mit offenem Visier!

Die COVID-Impfung wird nach Impfverordnung abgerechnet, die Grippe-Impfung entsprechend Impfvereinbarung der Länder – oder GOÄ. Das wirft die Frage auf, inwiefern auch die identischen Begleitumstände der Impfaktion doppeltes Geld bringen.

© fotoak80 / stock.adobe.com

Eine Aktion, zwei Abrechnungen

So lukrativ kann die COVID-Grippe-Impfung sein

Bei den zahlreichen Neuerungen gilt es, den Durchblick zu behalten.

© Robert Kneschke / stock.adobe.com

Durchblick behalten

Die neuen Nachweispflichten für Arbeitgeber

Zuweisung gegen Entgelt? Das kann für Ärzte richtig unangenehm werden.

© Robert Kneschke / stock.adobe.com

Arztrecht

Zuweisungsfalle Praxisabgabe

Seit 2016 sind Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen eigene Straftatbestände.

© granata68 / stock.adobe.com

Statistik

Korruption nimmt auch im Gesundheitswesen deutlich zu

Stechuhren könnten in Arztpraxen bald Alltag werden. Das Bundesarbeitsgericht bestätigt in einem aktuellen Urteil die Pflicht zur Arbeitszeiterfassung.

© Ralf Geithe / stock.adobe.com

Einschätzung eines Arbeitsrechtlers

Arbeitszeit müsste nach BAG-Urteil ab sofort erfasst werden