Personalie

MHH-Medizininformatikerin lehrt nun auch an Hochschule Hannover

Als Forschungsfeld fokussiert Professor Johanna Apfel-Starke vermehrt die Themen Interoperabilität und wissenschaftliche Auswertungen mittels Low-Code/No-Code-Plattformen.

Veröffentlicht:
Johanna Apfel-Starke ist zur Professorin für Medizinische Informatikstudien von der Hochschule Hannover berufen worden.

Johanna Apfel-Starke ist zur Professorin für Medizinische Informatikstudien von der Hochschule Hannover berufen worden.

© Kristina Kaysen

Hannover. Die Medizininformatikerin Professor Johanna Apfel-Starke, ist, wie es in einer Mitteilung der Hochschule Hannover vom Montag heißt, dort zur Professorin für medizinische Informatikstudien berufen worden. Seit dem Wintersemester 2023/24 lehre sie bereits in den Fächern „Grundlagen Medizinische Informatik“ und „IT-Projektmanagement“ im Bachelorstudiengang Medizinisches Informationsmanagement an der Fakultät III – Medien, Information und Design der Hochschule Hannover.

Als Forschungsfeld fokussiere sie vermehrt die Themen Interoperabilität und wissenschaftliche Auswertungen mittels Low-Code/No-Code-Plattformen.

Außerdem ist sie an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) als Chief Scientific Information Officer (CSIO) tätig. Als solcher arbeitet sie strategische IT-Themen für die MHH auf und berät das Präsidium der Medizinischen Hochschule etwa in Fragen der künstlichen Intelligenz, des wissenschaftlichen Rechnens oder des medizinischen Forschungsdatenmanagements. (cben)

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nephrologe rät:

RAS-Blocker bei Hyperkaliämie möglichst nicht sofort absetzen

Lesetipps