Gesellschaft

66-Jährige wird nach IvF Mutter

Veröffentlicht:

Späte Mutterfreuden für eine 66-jährige Österreicherin: Die Frau aus der Steiermark ist zum zweiten Mal Mutter geworden. "Baby und Mutter sind gesund und wohlauf", sagte eine Sprecherin der Universitätsklinik Graz. Die Steirerin hatte sich den Informationen zufolge im Ausland künstlich befruchten lassen.

Bereits ihr erstes Kind bekam die Frau im Alter von 61 Jahren, auch damals nach künstlicher Befruchtung. Auf Wunsch der Mutter gab die Klinik keine weiteren Details bekannt. Im Jahre 2005 hatte eine Rumänin ebenfalls mit 66 Jahren ein Kind bekommen. (dpa)

Mehr zum Thema

Direktkandidat für Die Linke

Sozialmediziner Trabert will in den Bundestag

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Alena Buyx, Vorsitzende Deutscher Ethikrat

COVID-19-Impfungen

Ethikrat: Ärzte sollten Impfreihenfolge weiter einhalten