Gesellschaft

Bär mit heftigem Bauchweh

Veröffentlicht: 05.10.2007, 08:00 Uhr

Gleich mehrere Fässer voll Rehfutter hat der in österreichischen Wäldern lebende Bär Moritz vertilgt und sich damit böses Bauchweh eingehandelt.

Denn das Fertigprodukt quillt stark. Prompt musste sich Moritz nach seinem Festmahl im Wald mehrfach übergeben, so die zuständige Forstbehörde. Danach habe sich das kranke Tier in einem Heuschober ausgeruht. Inzwischen sei Moritz genesen und weitergezogen. (dpa)

Mehr zum Thema

Hilfe für Mütter in Not

Vor 20 Jahren öffnete die erste Babyklappe

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden