Gesellschaft

Deutschland auf Schrumpfkurs

Veröffentlicht:

BRÜSSEL (fst). Im Jahr 2060 wird Deutschland aufgrund der demografischen Entwicklung nicht mehr das bevölkerungsreichste Land in der Europäischen Union sein. Das geht aus einer "Bevölkerungsprojektion" von Eurostat, dem Statistischen Amt der Europäischen Gemeinschaften, hervor.

Demnach läge im Jahr 2060 Großbritannien mit 77 Millionen Einwohnern auf Platz 1. Frankreich hätte 72 Millionen, Deutschland 71 Millionen Einwohner - zur Zeit leben hierzulande etwa 82 Millionen Menschen. Eurostat warnt allerdings, diese Vorausschätzungen seien "mit Vorsicht zu betrachten". Den stärksten Bevölkerungsanstieg sehen die Statistiker in Zypern (plus 66 Prozent) voraus, den stärksten Rückgang in Bulgarien (minus 28 Prozent).

Mehr zum Thema

Ausnahmeregelungen verlängert

GBA rettet das Gelbe Heft

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Verhandlungen um den Orientierungswert 2022 sind abgeschlossen.

© Michaela Illian

Ärzte-Honorar 2022

Es hagelt Kritik für das Honorar-Ergebnis

Über die Notwendigkeit von Impfboostern wird intensiv diskutiert. Klare Fakten fehlen dazu bisher.

© Kt Stock / stock.adobe.com

Real-World-Daten aus Israel

Mit Booster-Impfung sinkt das Risiko für Impfdurchbrüche erheblich