Gesellschaft

Doping-Proben bei WM alle negativ

Veröffentlicht:

Alle 224 Doping-Kontrollen der ersten 56 WM-Spiele sind negativ ausgefallen.

Wie der Fußball-Weltverband in Berlin mitteilte, gelte dies sowohl für die Ergebnisse der Analysen auf verbotene Präparate wie auf das Blutdopingmittel EPO.

Nach jeder Partie werden jeweils zwei ausgeloste Spieler der beiden Mannschaften zum Urin-Test gebeten. Die Proben sind in den Doping-Analyselabors in Köln und Kreischa untersucht worden. (dpa)

Mehr zum Thema

Gesundheitspreis

Corona-Regeln auf Platt: So mokt wi dat!

Paragraf 219a StGB

Abruptio: „Fake News erlaubt, Information verboten“

Grundgesetzänderung geplant

Kabinett billigt Gesetz zur Verankerung von Kinderrechten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Erkennt in den neuen Beschlüssen von Bund und Ländern Ansätze für eine Langfriststrategie im Umgang mit dem Virus: BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt.

Lob für Bund-Länder-Beschlüsse

Reinhardt sieht Ansätze für eine langfristige Corona-Strategie

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn während der Pressekonferenz zum „Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz“.

Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetz

Kabinett beschließt „Update für das Gesundheitswesen“