FUNDSACHE

Eau de Toilette für den Fiffi

Veröffentlicht:

Ein Londoner Unternehmen hat das nach eigenen Aussagen weltweit erste Parfüm für Hunde auf den Markt gebracht. Mungo & Maud hat ihr Hunde-Eau-de-Toilette Petite Amande (Kleine Mandel) getauft. Wie der "Daily Telegraph" meldet, müssen Herrchen und Frauchen dafür tief in die Tasche greifen, kostet das Wässerchen doch umgerechnet knapp 60 Euro. Allerdings, so heißt es, habe die Firma mit Lyn Harris auch eine bekannte Parfümeurin angeheuert. Ihre Essenz sei eine Kreation aus der französischen Schwarzen Johannisbeere, tunesischem Neroliöl, Mimosen und Veilchenblättern auf der Basis von süßer Bourbon-Vanille mit einem Hauch Mandelaroma. Laut Nicola Sacher von Mungo & Maud sei diese Mischung auf die feinen Sinne von Hunden abgestimmt. "Es ist ein Duft, der den Hund erfrischt und gleichzeitig der menschlichen Nase gefällt." Angeboten wird darüber hinaus ein passendes Hundeshampoo für etwa 25 Euro.

(Smi)

Mehr zum Thema

Die vergessene Pandemie?

COVID-19 schwächt globale HIV-Kampagnen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel