Gesellschaft

Fahne verrät versteckten Täter

Veröffentlicht: 12.10.2006, 08:00 Uhr

Verräterische Fahne: Sein alkoholgeschwängerter Atem ist einem mit internationalem Haftbefehl gesuchten Mann zum Verhängnis geworden. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurde der Mann auf dem Speicher eines Hauses in Bernkastel-Kues entdeckt, wo er sich unter Stroh versteckt hatte.

"Einer Polizistin war auf dem Speicher eine starke Alkoholfahne aufgefallen, auf Grund welcher dann das Stroh durchsucht wurde", hieß es im Polizeibericht. Der Osteuropäer wird in seiner Heimat wegen Betruges und Verletzung der Unterhaltspflicht gesucht. (dpa)

Mehr zum Thema

Großbritannien

Ältester Mann der Welt gestorben

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden