Gesellschaft

Falscher Chirurg machte Herz-Op

Veröffentlicht: 22.11.2007, 05:00 Uhr

Ein praktischer Arzt hat sich in Griechenland mit gefälschten Papieren den Posten als Chef-Herzchirurg an einem Krankenhaus ergaunert und so fehlerhaft operiert, dass anfangs jeder vierte Patient auf dem Operationstisch starb.

Erst, nachdem die vielen Todesfälle auch dem Gesundheitsministerium aufgefallen waren ergaben Untersuchungen, dass der Arzt die Unterschrift des berühmten Londoner Herzchirurgen Sir Magdi Yacoub in seinen Unterlagen gefälscht hatte. Diese wiesen ihn als Assistenten Yakoubs aus. (dpa)

Mehr zum Thema

„CoronaUpdate“-Podcast

Der „Corona-Tunnel“ – und seine Folgen für die Medizin

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden