Hamburg

Farbanschlag auf Montgomerys Haus

Unbekannte haben auf das Haus von Frank Ulrich Montgomery einen Farbanschlag verübt. Der Staatsschutz ermittelt.

Veröffentlicht:

Hamburg. Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen Farbanschlag auf das Haus des Ratsvorsitzenden des Weltärztebundes, Professor Frank Ulrich Montgomery, in Hamburg-Blankenese verübt.

Am Tatort wurden Reste von Weihnachtsbaumkugeln gefunden, die offenbar mit Farbe gefüllt und von der Straße aus gegen das Haus geworfen worden waren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zuerst hatte das „Hamburger Abendblatt“ berichtet.

Noch ist unklar, wer hinter der Tat steckt. Der Staatsschutz ist eingeschaltet. Montgomery, ehemaliger langjähriger Chef der Bundesärztekammer, ist aktuell wegen der Corona-Pandemie häufig in den Medien präsent und gilt als Befürworter einer eher restriktiven Linie. (dpa/lno)

Mehr zum Thema

„Hochachtung und Respekt“

Streeck lobt Lauterbach

Umstrittene Digitalangebote

Spiele in Lern-Apps: Harmlos oder Süchtigmacher?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen