Gesellschaft

"Kein Geld an Ärzte gezahlt"

Veröffentlicht: 12.04.2007, 08:00 Uhr

DORTMUND (HL). Die Bundesinnung der Orthopädietechniker hat Behauptungen des ZDF-Magazins "Frontal 21" zurückgewiesen, orthopädietechnische Betriebe oder Sanitätshäuser würden gegen Zuweisung von Patienten an Ärzte Geld zahlen.

Entgegen dem Bericht würden Kassen nicht mit unnötigen Mehrausgaben belastet. Für viele Hilfsmittel gebe es Festbeträge oder Vertragspreise. Außerdem trete die Innung dafür ein, dass Patienten das Sanitätshaus frei wählen können.

Mehr zum Thema

Gastbeitrag

Joe Biden ist die bessere Wahl

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden