Highlights 1989

Lehr korrigiert das Altenbild

Veröffentlicht:

Neu-Isenburg, 16. Januar 1989. Die neue Bundesgesundheitsministerin, die Psychologin und Altersforscherin Professor Ursula Lehr, drängt auf eine Korrektur des Bildes von älteren Menschen.

In einem Beitrag für die "Ärzte Zeitung" schreibt sie: "Die überwiegende Mehrheit der Alten ist kompetent, ist in ihren Fähigkeiten und Funktionen keineswegs eingeschränkt, ist noch voll einsatzfähig, wird aber in unserer Gesellschaft nicht mehr gebraucht."

Und weiter: "Heutzutage beherrschen bei uns in der Öffentlichkeit Begriffe wie Altenlast, Pflegelast, Rentenlast die Diskussion und schüren damit nur den Generationenkonflikt."

Lehr fragt: "Warum heben wir nicht das Altenpotenzial, die Alterskompetenz deutlich hervor? Die Neuen Alten könnten beruflich noch viel leisten."

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft