WM-SPLITTER

Männertränen beim Fußball sind okay

Veröffentlicht:

Frauen finden Männertränen wegen eines verlorenen Fußballspiels in Ordnung oder sogar super. Das hat die Agentur für Internet-Partnersuche "Match.com" ermittelt.

Eine Umfrage unter 1880 eigenen Klienten habe ergeben, daß 56 Prozent der Frauen "feuchte Männeraugen beim Fußball sehr anziehend finden". Auch sonst herrscht in Deutschland verblüffende Geschlechterharmonie während der WM.

50 Prozent der Männer und 51 Prozent der Frauen trauen der deutschen Elf die Finalteilnahme zu. 68 Prozent der Männer gucken gerne bei der Weltmeisterschaft zu und 63 Prozent der Frauen. 89 Prozent der männlichen und 83 Prozent der weiblichen Befragten haben noch nie einen Geschlechterstreit wegen Fußball erlebt. (dpa)

Spiele des Wochenendes

Freitag: 17 Uhr: Deutschland - Argentinien 21 Uhr: Italien - Ukraine

Samstag: 17 Uhr: England - Portugal 21 Uhr: Brasilien - Frankreich

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Weit weg von WHO-Zielen

hkk-Daten zeigen laue HPV-Impfquoten

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“