WM-SPLITTER

Männertränen beim Fußball sind okay

Veröffentlicht: 30.06.2006, 08:00 Uhr

Frauen finden Männertränen wegen eines verlorenen Fußballspiels in Ordnung oder sogar super. Das hat die Agentur für Internet-Partnersuche "Match.com" ermittelt.

Eine Umfrage unter 1880 eigenen Klienten habe ergeben, daß 56 Prozent der Frauen "feuchte Männeraugen beim Fußball sehr anziehend finden". Auch sonst herrscht in Deutschland verblüffende Geschlechterharmonie während der WM.

50 Prozent der Männer und 51 Prozent der Frauen trauen der deutschen Elf die Finalteilnahme zu. 68 Prozent der Männer gucken gerne bei der Weltmeisterschaft zu und 63 Prozent der Frauen. 89 Prozent der männlichen und 83 Prozent der weiblichen Befragten haben noch nie einen Geschlechterstreit wegen Fußball erlebt. (dpa)

Spiele des Wochenendes

Freitag: 17 Uhr: Deutschland - Argentinien 21 Uhr: Italien - Ukraine

Samstag: 17 Uhr: England - Portugal 21 Uhr: Brasilien - Frankreich

Mehr zum Thema

Kommentar zum Widerruf von COVID-Studien

Super-GAU der Wissenschaftskommunikation

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden