Gesellschaft

Medikament Musik: Projekt der Kammer Westfalen-Lippe

Veröffentlicht:

MÜNSTER (iss). Unter dem Motto "Musik und Medizin" will die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) die therapeutischen Möglichkeiten der Musik stärker in das Bewusstsein rücken. "Melodie und Rhythmus besitzen ein ungeheures medizinisches Potenzial zum Ausgleich der Seele", sagt ÄKWL-Präsident Dr. Theodor Windhorst. Vielen Ärzten und Patienten sei das aber nicht klar.

Mit Veranstaltungen und Informationsmaterial will die ÄKWL hier Abhilfe schaffen. Am 20. August lädt sie zu einem kombinierten Musik- und Vortagsabend "TonArzt - Musik als Medikament" ins Ärztehaus nach Münster. Je nachdem, wie und von wem das Angebot wahrgenommen wird, werden die weiteren Veranstaltungen gestaltet.

"Musik kann Prozesse im Gehirn in Gang setzen, die sich positiv auf das Nervensystem und den ganzen Körper auswirken", sagt Professor Erwin-Josef Speckmann, Neurophysiologe und bildender Künstler, der am 20. August über "Das Gehirn der Musik" sprechen wird. Schon in den Anfängen menschlicher Kultur seien Klänge und Melodien wichtiger Teil aller Heilrituale gewesen, sagt er.

Mehr zum Thema

175 Jahre Anästhesie

„Eine Aufgabe für kränkliche Mediziner“

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit

Auszeichnung

Pädiatriepreis geht an Heymut Omran

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit