Gesellschaft

Thomas Sitte als "Arzt des Jahres" nominiert

FULDA (chb). Der Palliativmediziner Dr. Thomas Sitte ist für den "pulsus award" nominiert.

Veröffentlicht: 27.11.2011, 11:58 Uhr

Der Gesundheitspreis wird seit sieben Jahren gemeinsam von der Techniker Krankenkasse und der "Bild am Sonntag" verliehen.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Palliativmedizin ist einer der Kandidaten für die Kategorie "Arzt des Jahres". Vergeben werden weitere Preise auch in den Sparten "Schwester/Pfleger des Jahres" und ein Sonderpreis Organspende.

Die Preisträger werden von den Mitgliedern der Techniker Krankenkasse und den Lesern der "Bild am Sonntag" gewählt.

Lesen Sie dazu auch: Der Standpunkt: Unermüdlich für Sterbenskranke Können Palliativärzte bald ohne Sorge vor Strafverfolgung arbeiten? Streit um Gesetzesfesseln für ambulante Palliativärzte Hürdenlauf BTM-Versorgung Ärzte im Nordosten ringen mit Kassen um SAPV Tötung auf Verlangen wird durch gute Palliativversorgung überflüssig! "Pflege für Schwerstkranke gibt es nicht zum Nulltarif"

Mehr zum Thema

Interview mit Angstforscher Borwin Bandelow

„Die Angst vor dem Coronavirus ist weit überzogen“

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden