"Unsere Heimat" im Dickdarm

Veröffentlicht:

"Unsere Heimat" im Kolon sigmoideum.

"Unsere Heimat" im Kolon sigmoideum.

© Foto: Dr. Manfred Gebhardt, Eppingen

Einen eher ungewöhnlichen Fund hat ein Internist aus dem baden-württembergischen Eppingen am Faschingsdienstag gemacht. Während einer Vorsorgekoloskopie bei einer gesunden Patientin blickte ihm der Schriftzug "Unsere Heimat - echt & gut" aus dem Dickdarm entgegen. Das gut erhaltene Etikett lag etwa 30 Zentimeter tief im Sigma.

Schallendes Gelächter, beschreibt Dr. Gebhardt die Reaktion der Anwesenden beim Blick auf das "fotogene Etikett". "Und das gerade zum Faschingsdienstag." Die Patientin, die ansonsten gesund war, konnte sich das Etikett nicht erklären und wusste auch nicht, wann sie es gegessen haben könnte.

"Unsere Heimat" ist eine regionale Lebensmittelmarke im Südwesten. Im Programm hat das Unternehmen vor allem Gemüse und Obst. Vielleicht sah ein Apfel mit Etikett einfach zu lecker aus. (nös)

Mehr zum Thema

Glosse

Die Duftmarke: Die blaue Zimtschnecke

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft