Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Ursula Armstrong

Veröffentlicht:

Ursula Armstrong, freie Journalistin

Fast zwei Jahrzehnte lang leitete sie das Ressort Kultur der "Ärzte Zeitung" - engagiert, mit viel Power und Enthusiasmus: Ursula Armstrong (57), vielen Lesern bekannt unter ihrem Mädchennamen Gräfen, hat sich vor einigen Jahren als freie Journalistin selbstständig gemacht.

Sie schreibt weiter für die "Ärzte Zeitung" und andere Fachzeitschriften von Springer Medizin, ihre Themenpalette ist breit gefächert. Darüber hinaus moderiert sie deutsch- und englischsprachige Veranstaltungen.

Ursula Armstrong hat einen schottischen Ehemann, sie liebt das Leben in ihrem Ferienhaus in der Provence und ist fasziniert von Flora und Fauna. Es dürfte kaum eine Heilpflanze geben, die sie nicht kennt.

In Tansania ist sie einst von einem Elefantenbullen gejagt worden, beim Schnorcheln hat sie einem Galapagoshai ins Auge geblickt.

Reisen gehören zu ihrer Leidenschaft, allerdings mit einer Einschränkung: Bitte keine Pauschalurlaube!

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Alena Buyx, Vorsitzende Deutscher Ethikrat

COVID-19-Impfungen

Ethikrat: Ärzte sollten Impfreihenfolge weiter einhalten

Blutdruckwerte, die zwischen einzelnen Messungen stark variieren, sind häufig kein gutes Zeichen.

Patienten über 50 mit KHK

Variabler Blutdruck erhöht Sterberisiko langfristig

Ein Hoch auf die kreative Impfwillkür!

Glosse

Ein Hoch auf die kreative Impfwillkür!