Fundsache

Zu Hause nackt? Sie sind verhaftet!

Veröffentlicht:

Ein Mann wollte vor dem Duschen noch schnell einen Kaffee aufsetzen - und fand sich kurz darauf im Knast wieder. Eric Williamson aus Springfield im US-Bundesstaat Virginia hatte lediglich versäumt, seine Blöße zu bedecken. Eine Fußgängerin, die den 29-jährigen morgens um halb sechs nackt in der Küche stehend entdeckte, zeigte ihn bei der Polizei an. Sie war mit ihrem siebenjährigen Sohn unterwegs. Williamson wurde wegen "unanständiger Zurschaustellung" verhaftet. Sollten ihn die Richter für schuldig befinden, muss er 2000 Dollar (1333 Euro) Buße bezahlen und bis zu einem Jahr ins Gefängnis.

"Ja, ich habe keine Kleidung getragen, aber ich war allein, in meiner eigenen Wohnung und gerade aufgestanden", empört sich Williamson nach einem Bericht des Senders Fox News "Es war dunkel, ich hatte keine Ahnung, dass mich einer beobachtete." (Smi)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze