Umfrage

88 Prozent der Deutschen wollen Kinder

Veröffentlicht:

HAMBURG. Deutschland darf auf mehr Nachwuchs hoffen. Denn eine große Mehrheit der jungen Erwachsenen wünscht sich Kinder. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift "Neon" bei 18- bis 35-jährigen Bundesbürgern.

Neun von zehn der kinderlosen Befragten (88 Prozent) gaben an, ein Kind haben zu wollen - bei einer gleichen Studie aus dem Jahr 2005 waren es 70 Prozent.

Dabei ist der ausdrückliche Kinderwunsch ("ja, auf jeden Fall") in Westdeutschland laut Umfrage mit 63 Prozent deutlich ausgeprägter als bei den Ostdeutschen (47 Prozent). Die elf Prozent, die angaben, "auf keinen Fall" ein Kind haben zu wollen, fürchten in erster Linie, dass ihre Freiheit eingeschränkt werden würde. (dpa)

Mehr zum Thema

Appell an die Politik

Gesundheitswirtschaft fordert Dekade des Umbaus

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit