Krankenkassen

AOK hat nun für 55 Wirkstoffe Rabatte vereinbart

Veröffentlicht: 04.05.2009, 11:04 Uhr

STUTTGART (fst). Die AOK hat sechs weitere Zuschläge bei Rabattverträgen erteilt: Für inzwischen 55 der ursprünglich 63 ausgeschriebenen Wirkstoffe seien nun Verträge mit Herstellern geschlossen, meldet die Kasse.

Darunter sei mit Omeprazol auch der im AOK-System umsatzstärkste Wirkstoff, der im Jahr 2007 insgesamt 5,8 Millionen Mal abgerechnet wurde. Den Zuschlag hat in allen fünf Gebietslosen das Unternehmen KSK-Pharma erhalten. Die Verträge sollen zum 1. Juni starten.

Mehr zum Thema

Krankenhaus-Prognose

Corona-Krise als „Mutter aller Reformen“?

„ÄrzteTag“-Podcast

Gentherapien und Co – Wunderwaffen oder Kostenfallen?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden