Baden-Württemberg

AOK verbessert Versorgung bei Diabetes

Veröffentlicht: 13.04.2017, 12:21 Uhr

Stuttgart. Diabetiker, die am AOK-Haus- und Facharztprogramm teilnehmen, haben ab dem 1. Juli Anspruch auf das von Ärzten häufig empfohlene und von den betroffenen Patienten präferierte System zur Flash-Glukosemessung (FGM) Freestyle Libre. Dies betrifft Diabetiker mit einer Indikationsstellung für die kontinuierliche Glukosemessung und Insulinpumpen.

Basis ist der Diabetesvertrag von AOK, MEDI und der Diabetologischen Genossenschaft, der jetzt abgeschlossen worden ist. An die teilnehmenden Diabetologen werden hohe qualitative Ansprüche an Erfahrung und Praxisstruktur gestellt, wie es in einer Mitteilung der AOK und des MEDI-Verbundes Baden-Württemberg heißt. (HL)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie Ärzte die Urlauber in Schach halten wollen

Tourismus in Corona-Zeiten

Wie Ärzte die Urlauber in Schach halten wollen

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

PDSG

Koalition bringt E-Patientenakte Richtung Versorgung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden