Krankenkassen

AOK verzeichnet Plus von 811 Millionen Euro

Veröffentlicht:

BERLIN (dpa). Die AOK hat 2008 einen Überschuss von 811 Millionen Euro erzielt und will 2009 auf Zusatzbeiträge zulasten ihrer Versicherten verzichten. Gesamtausgaben von rund 61,2 Milliarden Euro stünden Einnahmen von rund 62 Milliarden gegenüber, berichtete der AOK-Bundesverband am Dienstag. Nach einem Überschuss von 943 Millionen Euro 2007 habe die AOK ihre Schulden rechtzeitig vor dem Start des Gesundheitsfonds getilgt. Deshalb und dank der höheren Zuweisungen aus dem Fonds könne die AOK auf Zusatzbeiträge in diesem Jahr verzichten.

Mehr zum Thema

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Mehr als 700 Millionen AU-Tage im ersten Pandemiejahr

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Warten auf den PCR-Test: Abstrichröhrchen.

© Uwe Anspach / dpa

Bund-Länder-Runde am Montag

Corona-PCR-Tests: Ärzte und MFA sollen jetzt doch Vorrang erhalten

Ein Mann geht auf der Theresienwiese an einem Plakat der Aufschrift "Impfen" vorbei.

© Sven Hoppe/dpa

Einrichtungsbezogene Impfpflicht

Länder attackieren Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen