20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Gesundheitsausschuss: Maximilian Funke-Kaiser (FDP)

Veröffentlicht:
Maximilian Funke-Kaiser (FDP)

Maximilian Funke-Kaiser (FDP)

© FDP

Der 28-jährige Maximilian Funke-Kaiser ist Parlamentsneuling und war zuletzt Landesvorsitzender der Jungen Liberalen in Bayern. Kandidiert hat er im Wahlkreis Donau-Ries. Funke-Kaiser ist Geschäftsführer und geschäftsführender Gesellschafter in zwei von ihm gegründeten Unternehmen.

Der gebürtige Augsburger hat Betriebswirtschaft studiert und ist jüngst zum digitalpolitischen Sprecher seiner Fraktion ernannt worden. Im Gesundheitsausschuss will er sich insbesondere für das Thema E-Health einsetzen und bezeichnet das Vorantreiben der Digitalisierung als eine „zentrale Voraussetzung für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Gesundheitswesens“. Funke-Kaiser befürwortet nach eigenen Angaben eine einrichtungsbezogene Impfpflicht, lehnt aber eine allgemeine Impfpflicht ab. (eb)

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Nach ersten Kassen-Daten zu den Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung waren COVID-19-Patienten, die im Krankenhaus beatmet werden mussten, anschließend durchschnittlich 190 Tage lang krankgeschrieben.

© © nmann77 / Fotolia

Neue Studie der Techniker

Erst Corona, dann Long-COVID, anschließend lange AU