20. Deutscher Bundestag

Abgeordnete im Gesundheitsausschuss: Professor Andrew Ullmann (FDP)

Veröffentlicht:
Andrew Ullmann (FDP)

Andrew Ullmann (FDP)

© Brian Rauschert

„Zur persönlichen Freiheit gehört der Erhalt der körperlichen Unversehrtheit und der Gesundheit“, sagt Andrew John Ullmann. In zweiter Legislaturperiode wurde der Professor für Infektiologie an der Julius-Maximilians-Uni Würzburg sowie Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, internistische Onkologie und Infektiologie über die bayerische Landesliste der FDP in den Deutschen Bundestag gewählt.


Im Gesundheitsausschuss übernahm er 2017 in Berlin die Funktion des FDP-Obmanns wie auch des stellvertretenden Vorsitzenden des Unterausschusses Globale Gesundheit. 1963 in Los Angeles geboren, zog seine Familie neun Jahre später nach Deutschland.

1987 schloss Ullmann sein Studium an der Ruhr-Universität Bochum ab. Am St Clare’s Hospital/Spellman Center in New York City nahm er an einer klinischen Ausbildung im Bereich HIV/AIDS teil, an der Harvard Medical School folgte die Ausbildung zum Infektiologen. (mic)

Lesen sie auch
Schlagworte:
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Ersatzkassen-Modell geht in Praxistest

Startschuss für das Konzept Regionales Gesundheitszentrum

Lesetipps
Viele Menschen sind adipös. Die Kombination aus Intervallfasten plus Protein-Pacing kann anscheinend neben einer Gewichtsabnahme auch zu einem gesünderen Mikrobiom verhelfen.

© Aunging / stock.adobe.com

Verändertes Mikrobiom

Intervallfasten plus Protein-Pacing lassen die Pfunde purzeln