Ärzte haben Erfolg mit Protest gegen Kohle-Kraftwerk

ENSDORF/SAAR (kin). Umweltschützer und Ärzte im Saarland haben geholfen, die Pläne für ein Steinkohle-Großkraftwerk in Ensdorf zu kippen.

Veröffentlicht:

Bei einer Befragung stimmten 70 Prozent der Bürger gegen das Großprojekt des Essener RWE-Konzerns. Wie die Gemeinde mitteilte, waren nur 30 Prozent für den Bau des Kraftwerks. Die Beteiligung an der einwöchigen Abstimmung lag bei etwa 70 Prozent, sagte Bürgermeister Thomas Hartz (CDU). Der Gemeinderat von Ensdorf will sich an das Votum halten und die für das neue Kraftwerk nötige Änderung des Flächennutzungsplans ablehnen.

Unter anderem hatten sich fast 500 Ärzte gegen das 1600 Megawatt-Kraftwerk ausgesprochen und etwa 15 000 Unterschriften dagegen gesammelt (wir berichteten). Auch das saarländische Ärzte-Syndikat - ein Zusammenschluss von etwa 1700 Medizinern - hatte in einer Resolution einstimmig gefordert, auf das neue Kraftwerk zu verzichten.

Die saarländischen Mediziner hatten wegen der Abgase zusätzliche Erkrankungen bei ihren Patienten befürchtet. Arbeitsmediziner des RWE-Konzerns hatten dagegen erklärt, die neue Anlage sei medizinisch unbedenklich. RWE hatte im Oktober bei den saarländischen Behörden bereits die Genehmigung für den Bau des Kraftwerks beantragt. Nächstes Jahr sollte Baubeginn sein.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Erstes Fazit

DKG: Lauterbachs Klinik-Atlas steckt voller Fehler

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Charlotte Kleen

© Babett Ehrt/ Lichtbildwerkstatt

Porträt

Wie Charlotte Kleen Medizin in ihrer ganzen Breite kennenlernt

Mädchen geht chemischen Experimenten in einem Klassenzimmer nach, die Haare stehen ihr zu Berge.

© Andrey Kiselev / stock.adobe.com

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird