Gesundheitspolitik international

Ärzte in Österreich arbeiten an Vorschlägen für Reform

WIEN (ine). Österreichs Ärzte sind für eine nachhaltige Gesundheitsreform. Sie arbeiten derzeit an einem entsprechenden Reformpapier.

Veröffentlicht:

Eine Expertengruppe der Ärztekammer Wien hat bereits einen Maßnahmenkatalog erarbeitet. Er muss noch mit Vertretern der anderen Landesärztekammern abgestimmt werden. Zu den Eckpunkten des Katalogs zählt der Zugang aller Österreicher zur Spitzenmedizin, eine hohe Qualität der medizinischen Versorgung, Förderung der Prävention und die Stärkung von Niedergelassenen.

"Das Maßnahmenpapier der Ärztekammer soll eine Grundlage sein, um eine echte Reform des österreichischen Gesundheitswesens in die Wege zu leiten", so Ärztekammerpräsident Dr. Walter Dorner in einer Mitteilung. Gesucht würden Lösungen, die auch über die nächsten Jahre hinaus tragfähig seien. Dorner: "Es geht um Menschen und um die Gesundheit, nicht um Wahlversprechen, Gewinnmaximierung und Kompetenzstreitigkeiten."

Nach den Wahlen stehen die Politiker derzeit in Koalitionsverhandlungen. Der sozialdemokratische Kanzlerkandidat Werner Faymann hat in dieser Woche von Präsident Heinz Fischer den Auftrag zur Regierungsbildung bekommen. Die SPÖ kam bei der Parlamentswahl auf knapp 30 Prozent und ist somit stärkste Partei in Österreich. Faymann strebt nach Medienberichten eine Koalition mit der konservativen Volkspartei (ÖVP) an.

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie stabilisieren wir unseren Patient Erde, Dr. Herrmann?

EU-Ratspräsidentschaft

Vorbehalte gegen Gesundheitsunion bleiben bestehen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
1,2 Prozent mehr Honorar aus ihrer vertragsärztlichen Tätigkeit erzielten niedergelassene Ärzte im Jahr 2018 im Vergleich zu 2017.

Honorare in 2018

Leichter Kaufkraftverlust bei Kassenärzten

Im März zählte die BKK 59 AU-Tage je 10000 Beschäftigten.

BKK-Gesundheitsreport 2020

Corona lässt den Krankenstand Achterbahn fahren