Ärztegesetz soll verabschiedet werden

BERLIN (af). Der Bundesrat berät am Freitag das Versorgungsstrukturgesetz. Das Gesetz bedarf formal keiner Zustimmung durch den Bundesrat.

Veröffentlicht:

Trotz einiger Vorbehalte empfiehlt der Gesundheitsausschuss der Länderkammer dem Rat, den Vermittlungsausschuss nicht anzurufen.

Bedenken hatten die Länder vor allem gegen die Einführung der spezialärztlichen Versorgung vorgetragen. Diese seien ausgeräumt, nachdem die ambulanten Operationen aus dem Sektor herausgenommen worden seien, heißt es aus den Bundesländern.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Kritik an „Suizidtourismus“ in den USA

Mehrere US-Bundesstaaten wollen Beihilfe zum Suizid erlauben

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“