BIG und KVen bauen Hausarztvertrag aus

Veröffentlicht:

BERLIN (fuh). Der seit April bestehende Vertrag zur hausarztzentrierten Versorgung mit der Direktkasse BIG soll konsequent weiterentwickelt werden. Darauf hat KBV-Vorstand Dr. Carl-Heinz Müller jetzt hingewiesen. Das Programm "Bigprevent" rückt vor allem den Präventionsgedanken in den Fokus.

"BIGprevent" ist ein Vertrag zur hausarztzentrierten Versorgung nach Paragraph 73b SGB V. Vertragspartner sind die BIG Gesundheit und die Arbeitsgemeinschaft Vertragskoordinierung der KVen, ein Zusammenschluss aus 15 KVen und der KBV.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt

Lesetipps