BKK: 88 Millionen Euro in Prävention investiert

Veröffentlicht:

BERLIN (hom). Die Betriebskrankenkassen (BKK) haben 2008 eigenen Angaben zufolge rund 88 Millionen Euro für die Gesunderhaltung ihrer Versicherten ausgegeben. Dazu gehörten Ausgaben für Präventionskurse (78,5 Millionen Euro), Ausgaben zur Vorbeugung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren (7,5 Millionen Euro) sowie Investitionen in Lebenswelten wie zum Beispiel in Kindergärten oder Schulen, teilte der BKK Bundesverband am Donnerstag in Berlin mit.Insgesamt habe die gesetzliche Krankenversicherung 2008 rund 340 Millionen Euro für Prävention bereitgestellt.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Einweg-E-Zigaretten beliebt

Trend zum Nichtrauchen hält bei Jugendlichen an

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Alexander Baasner und Dr. Stefan Spieren (v.l.) haben die Idee der Digitalen Hausärztlichen Versorgungsassistenten (DIHVA) entwickelt.

© Digitales Facharzt- & Gesundheitszentrum

Neues Berufsbild

Bürger als Assistenten: Hausarzt entwickelt Idee der DIHVA

Patient bei einer Videosprechstunde mit Ärztin

© AJ_Watt / Getty Images / iStock

Digitale Gesundheitsanwendungen

DiGA oder doch lieber App?